Rückblick

DER SPENDENLAUF 2018

Nun ist er schon wieder vorbei, der 11. Mukoviszidose-Spendenlauf Hannover.  Am 12. August 2018 kamen 373 Läuferinnen und Läufer und 2 Hunde zum Sportplatz Hasenheide des TKH, um wieder viele Runden für das Haus Schutzengel zu laufen.

Startschuss

Der Wettergott war glücklicherweise auf unserer Seite und hatte schönstes Läuferwetter parat. Alle Teilnehmer gingen sehr motiviert auf die Strecke und liefen zusammen 8905 plus ? Runden (einige Läufer haben leider ihre Rundenanzahl nicht aufschreiben lassen...). Nach der Auszählung aller Laufzettel kann ich hocherfreut die beeindruckende Spendensumme von 22.679,74 Euro bekannt geben. Wow! Vielen, vielen Dank an alle Läufer und Sponsoren, die diese Summe ermöglicht haben.

Unser Muko-Spendenlauf ist kein Wettkampf, sondern ein fröhliches und freundliches Miteinander. Läufer, Walker und Rollifahrer aller Altersgruppen sind dabei am Start (wichtig: Pausen zwischendurch sind ausdrücklich erlaubt). Wir sind eine inklusive Veranstaltung und offen für jeden und alle.

Jeder Teilnehmer bekommt bei uns einen Schutzengel-Button (schließlich laufen wir für das Haus Schutzengel). Dieser Button wird in jedem Jahr von einem anderen Künstler gestaltet. Diesmal kam die Vorlage von Prof. Klaus Baumgart, dem Erfinder von "Lauras Stern".  Ganz herzlichen Dank dafür.

Buttons

Kurz vor elf ging es mit meiner Begrüßung los - danach gaben "The Boppin' Blue Cats" und ich das Startsignal für die Läufer. Die integrative Band der Lebenshilfe Peine-Burgdorf gehört seit einigen Jahren zur Spendenlauf-Familie und bringt mit ihrem Rock'n Roll super Stimmung auf die Laufbahn.

The Boppin' Blue Cats

HIGHLIGHTs

Mein ganz persönliches Highlight war das Treffen mit "meinem" Transplanteur. (Vor 4 1/2 Jahren wurde ich lungentransplantiert.) Erstmalig war das Team "Breath" der MHH am Start und mit dabei "mein" Chirurg. Zusammen mit einem weiteren (kleinen) Lungentransplantierten, der ebenfalls von ihm operiert wurde, haben wir ein Erinnerungsfoto gemacht.

ehemalige Patienten und Chirurg

Es waren aber noch mehr tolle Läufer am Start: z.B.  Feuerwehrmann David Seidel. Gesponsort vom Förderverein Freiwillige Feuerwehr Harsum lief David sehr beeindruckende 25 Runden in voller Feuerwehrmann-Ausrüstung. Was für ein Einsatz!

Feuerwehrmann

Und dann waren da noch Spiderman & Co. Die Superhelden der Crocodiles-Laufgruppe hatte sich vor dem Lauf über unser Online-Spendentool Sponsoren gesucht. Die acht Läufer "flogen" zusammen tolle  115 Runden.

Spiderman und Co

SO VIELE RUNDEN (IM STAUB)

Viele Teilnehmer suchen sich im Vorfeld einen oder mehrere Sponsoren, die dann für jede Runden z.B. einen Euro zahlen. Dies motiviert natürlich zu vielen Runden... und die Ergebnisse konnten sich sehen lassen.

112 Ruden-Laeufer

Mit 112 Runden war Malte Sahling der Held des 11. Muko-Spendenlaufs - er drehte von allen die meisten Runden. Bei den Frauen erlief Sandra Fründ mit sensationellen 92 Runden einen neuen Rekord. Beide durften sich über einen Gutschein für die Königliche Kristalltherme Seelze freuen.

Für jede gelaufene Runde bekommen die Läufer ein Gummiband, damit hinterher die gelaufene Rundenanzahl notiert werden kann. Vielen Dank an Office 360, die den Muko-Spendenlauf jedes Jahr mit Gummibändern ausstatten (und diesmal sogar selbst mit einem Laufteam dabei waren).

Gummibandvergabe

Der Einzelläufer, der die höchste Spendensumme erlief war (wen wundert es bei 112 Runden?) Malte Sahling.
Als Dankeschön erhält er einen Tortengutschein von der Konditorei Kreipe. Ich würde sagen, das war ein sehr erfolgreicher Tag für Malte (und für uns) auf dem Sportplatz Hasenheide.

Viele ARBEITSKOLLEGEN, VEREINE & FAMILIEN

Ich möchte mich ganz herzlich bei allen Laufteams bedanken, die zum Erfolg des diesjährigen Laufs entscheidend mit beigetragen haben.

Team 4Com

Natürlich war wieder ein Laufteam der Firma 4Com dabei. 19 Mitarbeiter und Familienangehörige liefen zusammen 559 Runden. Dabei heraus kam eine sehr großzügige Spendensumme. Vielen Dank dafür.

Die Mitarbeiter von Ambient & Friends schafften zusammen mit ihren Familien 440 Runden.

Diesmal gab es beim Lauf sogar zwei Teams aus der MHH: Erstmalig dabei war das Team Breath mit 15 Läuferinnen und Läufern. Die Laufgruppe der CF-Ambulanz & Co ging ebenfalls mit 15 Läufern an den Start. Ich finde es wirklich toll, wenn Ärzte, Schwestern und Arzthelferinnen zusammen mit ihren Patienten auf der Strecke sind.

Zum zweiten Mal dabei war das Team vom Congress Hotel am Stadtpark Hannover. Die acht Mitarbeiter waren hoch motiviert und konnten eine bemerkenswerte Spendensumme erlaufen. Herzlichen Dank für diesen Einsatz.

Team StreetScooter

Das Team StreetScooter war zu viert angetreten und hatte einen uns sehr gewogenen Sponsor. Prima.

Erstmalig kamen auch Mitarbeiter (plus Familienangehörige) des Instituts für Humangenetik. Gemeinsam liefen sie 456 Runden - und hatten eine großzügige Sponsorin. Danke!
Das Team des Instituts stellte mit 24 Läufern auch die größte Laufgruppe.

Firma Erbstößer ging mit fünf Läufern auf die Strecke, die 152 Runden verbuchen konnten.

Die VGH/Landschaftliche Brandkasse schickte ebenso eine kleine, aber feine Laufgruppe an den Start.

Zum Inventar gehört quasi die Familie Gerasimov. Die (Lauf-)Familie wächst von Spendenlauf zu Spendenlauf und war diesmal mit 18 Teilnehmern angetreten.

14 Läuferinnen und Läufer kamen vom MTV Groß-Buchholz zum Muko-Spendenlauf und brachten es zusammen auf 346 Runden. Klasse!

Office 360 schickte fünf Mitarbeiter auf die Laufstrecke, die 84 von ihren Gummibändern wieder einsammelten. :-)

Team Stadtmobil

Natürlich war Stadtmobil Hannover wieder mit am Start. Das Team aus Angestellten und Nutzern (insgesamt 16 Teilnehmer) schaffte zusammen sensationelle 503 Runden. Vielen herzlichen Dank dafür.

Firma Vertex schicke 23 Läufer auf die Rundstrecke. Bei ihnen zählten wir am Ende 522 Runden, die von Vertex großzügig gesponsort wurden. Das ist toll. Danke.

Der Verein Le Carrefour e.V. - Frankreich in Hannover konnte sieben sportliche Mitglieder für den Muko-Spedenlauf begeistern. Merci.

Team Herzschlaeger

Mit dabei war auch ein Team von Herzschläger e.V.  Ich habe mich sehr gefreut, dass Ihr uns unterstützt habt.

Neu dabei war die Laufgruppe von DUVEDI - Du verteidigst Dich. Die sieben Läufer kamen zusammen auf 125 Runden.

Team Gutshof Hudemuehlen

Auch eine Laufgruppe vom Gutshof Hudemühlen ging bei uns an den Start. Super!

Viele große und kleine Mukoviszidose-Betroffene und auch Lungentransplantierte waren zusmmen mit ihren Familien zum Muko-Spendenlauf gekommen. Es ist wirklich toll zu sehen, wie Mukos und Transplantierte eifrig ihre Runden drehen. Danke für Euer Kommen.

DAS DRUMHERUM

Frau Wolff von der Vereinsgaststätte des TKH und ihrem großzügigen Getränkelieferanten Schlüter möchte ich herzlich danken. Sie sorgen immer für genügend Trinkwasser für alle Teilnehmer.

Erfrischungen

Die Vereinsgaststätte hatte natürlich auch wieder den Biergarten geöffnet, so dass sich Läufer und Zuschauer mit Bratwurst & Co stärken konnten.

 

Die Hüpfburg des Arbeiter-Samariter-Bundes wurde gut von den jungen Teilnehmern angenommen - als kurzer Zwischenstopp zwischen den Runden.

Huepfburg

Neben der Laufbahn gab es diverse Picknicke und Zuschauer, die die Läufer anfeuerten. Ich finde es immer toll, wenn die Läufer ihre Familien mitbringen (auch wenn diese nicht laufen).

VERLOSUNG & GEWINNE

Es gab auch in diesem Jahr wieder eine Verlosung für alle Teilnehmer. Helga Nolte (Hausleitung Haus Schutzengel) und ich hatten viele Preise für die Läufer:
- Wellnessgutscheine von BeVital
- Gutscheine für das Badeland Wolfsburg
- verschieden Geschenke vom Sanitätshaus Bertram
- Gutschein von der hinterbühne, Hannover

Vielen herzlichen Dank an alle Freunde des Mukoviszidose-Spendenlaufs, die unsere Verlosung mit Gutscheinen oder Geschenken unterstützt haben.

Alle Gewinner waren hocherfreut über ihr Losglück.

(Gewinnerfotos siehe untern)

MUKO TV

In diesem Jahr waren die Jungs von Muko TV beim Muko-Spendenlauf zu Besuch. Muko TV ist ein Projekt der Selbsthilfe Region Bremen e.V. und bringt Info-Filme heraus (zu sehen bei Youtube), die alle möglichen Themengebiete rund um Mukoviszidose aufzeigen.

Der neue Film von Muko TV ist also über unseren Mukoviszidose-Spendenlauf Hannover. Ich hoffe er gefälklt Euch genauso gut wie mir. Wer den Film angucken möchte - hier klicken:
Muko TV über den Muko-Spendenlauf Hannover

Muko TV

DANKE SCHÖN

Mein herzlichster Dank geht
... an den Platzwart Herrn Lütje (für das großartige Vorbereiten und die Hilfe vor Ort) und den TKH, dafür, dass wir wieder den Sportplatz Hasenheide nutzen durften.
... an meine vielen fleißigen Helfer aus Hannover, Osterode, Wolfsburg, Helmstedt, Geestland, ohne die ich den Spendenlauf niemals durchführen könnte,
... an Frau Wolff von der Vereinsgaststätte, die für uns immer das Mineralwasser organisiert und ihrem Getränkelieferanten Schlüter, der uns die Getränke sponsort,
... an die Sanitäter vom Arbeiter-Samariter-Bund, die keinen Notfall versorgen mussten und deshalb sogar die Zeit für eine Runde (inklusive Rettungsrucksack) auf dem Sportplatz hatten,

ASB

... an die Band "The Boppin' Blue Cats", unsere musikalischen Taktgeber und Antreiber,
... an meine Fotografin Insa Cathérine Hagemann, die wunderbar die schönsten Momente des Laufs eingefangen hat,
... und natürlich an alle Läufer und die Sponsoren, die dafür gesorgt haben, dass dieser Spendenlauf auch diesmal so ein Erfolg war.

Gummibandvergabe

Ich hoffe, wir sehen uns beim 12. Mukoviszidose-Spendenlauf im nächsten Jahr wieder.

Insa Krey


Weitere Bilder der Veranstaltung gibt es am Ende dieser Seite.

nach oben

SCHIRMHERRSCHAFT

Schirmherrin des Muko-Spendenlaufs ist Frau Edelgard Bulmahn (ehemalige MdB und Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages). Leider konnte sie diesmal nicht vor Ort sein.

Frau Bulmahn ist seit dem erstem Muko-Spendenlauf 2008 mit dabei und unterstützt seitdem unsere Veranstaltung.

nach oben

HAUS SCHUTZENGEL

Die Spenden, die bei unserer Veranstaltung erlaufen wurden (insgesamt haben wir in elf Jahren über 140.000 Euro erlaufen), gehen voll und ganz an das „Haus Schutzengel“ vom Verein Mukoviszidose e.V. Sie sollen für die Unterhaltskosten verwendet werden.

Das „Haus Schutzengel“ ist 2007/2008 zu einer Eltern- und Patientenherberge (in der Nähe der Medizinischen Hochschule Hannover) umgebaut worden. Seit Oktober 2008 können z.B. Eltern, deren Kinder in der MHH behandelt werden und auch Mukoviszidose-Patienten in dem Haus für kurze oder auch längere Zeit kostengünstig wohnen.
Frau Nolte und ihre Kolleginnen vom Haus waren natürlich vor Ort und haben mich tatkräftig unterstützt.

www.haus-schutzengel.de

nach oben

WELFARE LAUFSERIE

Die Welfare Laufserie war wieder mit einem Stand dabei - schließlich ist der Muko-Spendenlauf der vierte Lauf der Laufserie. Mitmachen lohnt sich, denn bei der Welfare Laufserie gibt es tolle Preise zu gewinnen: z.B. eine Laufreise mach Malta mit Start beim Malta-Marathon (oder auch Halbmarathon). Mitmachen und Mitlaufen lohnt sich!

Infos zur Welfare Laufserie gibt es hier: www.welfare-laufserie.de

BILDERGALERIE

Alle Fotos: Insa Cathérine Hagemann

nach oben

RÜCKBLICK SPENDENLAUF 2017

Einen Bericht zum 10. Mukoviszidose Spendenlauf gibt es hier.